top of page
  • Jürgen Renner

"Wo immer man hinkommt, Josephine ist schon da!"

Aktualisiert: 7. Apr. 2021




„Eine für uns nach Berlin“ – 2017 trat Josephine Ortleb ihren Weg in den Bundestag an. Dieser Weg war nicht einfach. Sie musste sich durchsetzen: Kampfkandidatur auf der Wahlkreiskonferenz. Und es war nicht ausgemacht, dass sie den Wahlkreis für die SPD zurückgewinnen würde. Mit einer optimistischen Wahlkampagne, engagierten Genoss*innen, 12.000 Hausbesuchen und einer Dauerpräsenz im Wahlkreis und in den sozialen Medien gelang es ihr, gegen den Trend knapp das Direktmandat zu erringen. „Kein Schritt, kein Tag mehr ohne Josephine“, schrieb die Saarbrücker Zeitung. Das war nicht übertrieben. Wo immer man hinkam, Josephine war schon da.


Seither ist die Abgeordnete Ortleb „Eine von uns in Berlin.“ Sie kümmert sich um Frauen- und Familienpolitik, begleitet die Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, die Zukunft der beruflichen Bildung in der digitalen Arbeitswelt. Sie schaltet sich ein, wenn es um die Zukunft der SPD oder die Landespolitik geht, kritisiert Grenzschließungen und das martialische Auftreten des Landesinnenministers.


Und immer engagiert sie sich für den Wahlkreis: Förderung der Orgel in der Saarbrücker Synagoge, Millionen für die kommunale Infrastruktur und für das Weltkulturerbe Völklingen, der Einsatz für die Zukunft des Stahlstandortes. Auch in bitteren Stunden wie der Schließung von Halberg Guss ist sie da. Josephine begegnet den Menschen auf Augenhöhe. Sie unterstützt die Soloselbständigen, die Kreativ- und Veranstaltungswirtschaft, erkundigt sich sogar danach, wie Corona den Berufsalltag in der Bestatterbranche verändert. Auch für die Abgeordnete gilt: "Wo immer man hinkommt, Josephine ist schon da!" Das bleibt in Berlin nicht unbemerkt. Sie rückt in die Führung der SPD-Bundestagsfraktion auf. All das geht nicht ohne engagiertes Team, im Berliner Büro, im Wahlkreisbüro und in der Saarbrücker SPD.


Unerschrocken kommentiert sie die Nachricht, dass die Verteidigungsministerin sie im Wahlkreis herausfordern will: „Dann zeige ich AKK jetzt mal, wie Verteidigung geht.“ Es ist diese Haltung, die sie verkörpert: Sozialdemokratische Politik kommt nicht von allein, dafür muss man kämpfen! Diese Botschaft des Wahlsiegs von 2017 gilt auch heute. Der Weg ist noch nicht zu Ende. Jetzt gilt es: Gemeinsam weitergehen. Zusammen mehr erreichen.


49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page